Bergstadt Schwarzenberg

Trotz der hohen Temperaturen scheuten die Wanderlatschen aus Schellenberg sich nicht, bei der heutigen „Schlägel und Eisen“-Wanderung rund um das schöne Schwarzenberg teilzunehmen. Gestartet wurde, wie auch in den letzten Jahren, an der „Ritter Georg Halle“. Von dort führten die unterschiedlich langen Strecken entlang des Nixbaches und vorbei am Gedenkstein zum Stadtbrand von 1824. Nach der Umrundung des Galgenbergs führte die Tour weiter zum Waldarbeiterdenkmal und durch das Tal des Ratsbaches. Der europäische Wanderweg E3 war ebenso teil der Strecke, wie auch der Bergbaulehrpfad „Baumannsgraben“. Highlight war wohl die fantastische Aussicht von der Aussichtsplattform über die gesamte Waldbühne. Die interessante und abwechslungsreiche Strecke endete wieder am Ausgangspunkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.